Die Zukunft der Roadmap

ROADMAPPING SOFTWARE STUDIE

 

Sicherheit – Effizienz- Langfristigkeit: Wählen Sie mit uns Ihre perfekte Roadmap-Software

Die Entscheidung für eine Roadmap-Software, die im ganzen Unternehmen eingesetzt und in bestehende Prozesse integriert wird, kann schnell einen hohen Kostenfaktor darstellen. Ohne intensive vorherige Recherche kann hier viel Geld verbrannt werden. Jedoch überfordert eine genaue Analyse durch interne Mitarbeiter meist Zeit, Budget und inhaltlich Kompetenz.

Profitieren Sie von unserer Studie mit dem Fraunhofer IAO

Wir haben in Kooperation mit dem Fraunhofer IAO in zwei Studien das Thema „Roadmapping in der Praxis“ und „Software & Roadmapping“ sehr detailliert und praxisorientiert beleuchtet. Auch angrenzende Methoden sowie die Integration in bestehende Technologie- und Innovationsprozesse wurden analysiert. Im Mittelpunkt der fachlichen Kooperation mit dem Fraunhofer IAO steht die Analyse von 10 Software-Produkten. Desweiteren wurden 10 Software-Anbieter in Form von Kurzsteckbriefen beleuchtet.

10.000ft plans, Accept360, Accolade platform, AHA!, Bubble Innovator PPM, Casual.PM, Craft, Featuremap, Innovation Framework, Inspird roadmap, Intrapro Innovation Roadmapping, Itonics Roadmap, Onedesk, Planisware, Planview, Enterprise Platform, Productplan, Receptive, Roadmunk, Sharpcloud

Definieren Sie mit uns Ihre Anforderungen und damit Ihre Roadmap-Software.

Jede Roadmap-Software hat spezifische Vorteile, die durch die jeweiligen Anforderungen des Unternehmens definiert werden. Vorhandene und zukünftige Prozesse definieren ebenso Ihre ideale Roadmap-Software, wie die Firmenkultur und die generelle Software-Architektur. Wir ermitteln effizient und strukturiert den Ist-Stand und erstellen ein Zukunftsbild für Roadmapping in Ihrem Untrenehmen für Sie. Wir betrachten zudem wichtige Schnittstellen und erstellen einen Abgleich der Eigenschaften der Software-Instrumente.

Was sind die Vorteile einer spezifischen Roadmap-Software für Ihr Unternehmen?

  • Konsistente Datenhaltung
  • Up-to-Date Analysen
  • Effiziente Ergebnisaufbereitung
  • Workload-Reduktion für Produkt- und Innovationsmanager
  • Gleichzeitige qualitative Verbesserung der Ergebnisse
  • Reibungsloser Übergang von z.B. der Markt- und Technologierecherche bis hin zum Projekt- Risikomanagement durch zusätzliche Module und Schnittstellen

Was nützt Ihnen unser Service bei der Softwareauswahl?

  • Identifizieren Sie so ein geeignetes Software-Instrument und gewinnen Sie Zeit und Budget für die aktuelle Umsetzung Ihrer Projekte.
  • Gewinnen Sie Sicherheit bei der Auswahl einer Software, die auch zukünftige Anforderungen erfü
  • Finden Sie zeitnah eine kosteneffiziente Lö
  • Wir erstellen Ihnen eine neutrale Vorauswahl.
  • Profitieren Sie von unseren wissenschaftlich basierten Auswahlkriterien.

 

Können wir Sie bei der Auswahl einer Software unterstützen, dann freuen wir uns über eine E-Mail an phillip.spielberger@tim-consulting.eu

GRATIS DOWNLOAD

UNSERE PUBLIKATIONEN ZUM THEMA TECHNOLOGIE ROADMAP

PRAXISSTUDIE ROADMAPPING
(Kooperation Fraunhofer IAO / TIM Consulting)

Ziel der Praxisstudie Technologie-Roadmapping ist es, detaillierte Einblicke in den praktischen Einsatz von Technologie-Roadmaps zu gewinnen.

Was beinhalten Roadmaps in Unternehmen und wo werden sie eingesetzt? Wie sind sie organisatorisch in Unternehmen eingebunden? Welche Informationsquellen nutzen Unternehmen und durch welche Methoden werden Roadmaps ergänzt? Mit welchen Herausforderungen sehen sich Unternehmen konfrontiert und welche Empfehlungen haben sie für den praktischen Einsatz von Roadmaps?

Um neue Erkenntnisse zu diesen Fragen zu gewinnen, hat das Fraunhofer IAO in Kooperation mit TIM Consulting von Juli bis September 2015 eine Online-Befragung durchgeführt. Von 156 Antwortsets wurden 81 für die Auswertung berücksichtigt – darunter ausschließlich Unternehmen, die zum Zeitpunkt der Studie Roadmaps einsetzten.

 

PDF ERWERBEN

BROSCHÜRE ERWERBEN

ARBEITSHEFT TECHNOLOGIE-ROADMAPPING

 

BROSCHÜRE ERWERBEN

LESEPROBE

INFORMATIONEN

UNSERE HISTORIE

1986: Erste deutschsprachige Darstellung des Technologiekalenders – als Vorläufer der Roadmap durch Prof. Westkämper (Westkämper, E.: Strategische Investitionsplanung mit Hilfe eines Technologiekalenders, in: Wildemann, H. (Hrsg.): Strategische Investitionsplanung für neue Technologien in der Produktion, gfmt, München, 1986, S. 143-182.).

2002: Fraunhofer-IPA: Implementierung einer integrativen Roadmap bei Zeiss (Günther, G.; Niederwald, H.; Abele, T.; Laube, T.: Mit Technologie-Roadmaps Produkte von morgen entwickeln, VDI-Z integrierte Produktion 144, Nr.6, 2002.).

2004: Fraunhofer-IPA: erste branchenübergeifende Technologie-Roadmap für die Organisationen VDI-GMA und NAMUR (Abele, Thomas; Drathen, Hasso; Westerkamp, Dieter: Technologie-Roadmap Prozess- Sensoren, NAMUR-Hauptsitzung, 4./5. Nov 2004, Lahnstein.).

2005: Fraunhofer-IPA Innovationspreis (3. Platz) für Prof. Abele und Dr. Laube für die Arbeiten im Bereich Roadmapping.

2006: Fraunhofer-IPA: Promotion über kooperatives Roadmapping zur Unterstützung des strategischen Technologiemanagements bei Prof. Westkämper (Abele, Thomas: Verfahren für das Technologie- Roadmapping zur Unterstützung des strategischen Technologiemanagements, Jost-Jetter Verlag, Heimsheim, 2006.).

2007: Kooperation mit der University of Cambridge (Laube, Thorsten; Phaal, Robert (Hrsg.); Abele, Thomas; Farrukh, Clare J.P.; Kaiser, Ulrich; Probert, David; Schwandner, Oliver: Praxishandbuch Technologie-Roadmapping – Workshopkonzept für den schnellen Einstieg (T-Plan). Mit CD-ROM, Fraunhofer IRB Verlag, Stuttgart 2007.).

2009: Fraunhofer-IPA / IAO: Dr. Thorsten Laube erhält FpF-Preis – Förderpreis für herausragende Dissertationen (Methodik des interorganisationalen Technologietransfers – Ein Technologie-Roadmap- basiertes Verfahren für kleine und mittlere technologieorientierte Unternehmen).

2010: Acatech / Heinz Nixdorf Institut: Vorstellung der erstmaligen Untersuchung des Impacts einer Branchen-Roadmap (Abele, Thomas; Kaiser, Ulrich; Westerkamp, Dieter: Welcher Nutzen lässt sich durch Technologie-Roadmapping realisieren?: Untersuchung am Fallbeispiel der 2005 gemeinsam von VDI/VDE-GMA und NAMUR erarbeiteten „Technologie-Roadmap Prozess-Sensoren 2005-2015“).

2013: Veröffentlichung des „Arbeitsheft Technologie-Roadmapping: Kontinuierliche Innovation durch ein ganzheitliches System – von der Strategie zum operativen Projekt“ durch Thomas Abele (Autor), Engelbert Westkämper (Vorwort) – zeitweilig das meistverkaufte Roadmapping-Buch in Deutschland laut Amazon.

2015: TIM Consulting (Prof. Abele) und Fraunhofer-IAO (Dr. Schimpf): gemeinsame Studie zum operativen Einsatz von Roadmaps.

2016: Fraunhofer-IAO (Dr. Schimpf) und FOM Hochschule für Oekonomie und Management (Prof. Abele): Roadmapping-Konferenz im Zentrum für Virtuelles Engineering ZVE des Fraunhofer-IAO.

 

 

ZUR EXTERNEN TECHNOLOGIE-ROADMAP-WEBSITE

 

ZURÜCK ZU LÖSUNGEN
Wie können wir Ihnen weiterhelfen?

Sie haben Fragen oder wünschen weitere Informationen? Ihre Daten werden selbstverständlich nicht weitergegeben.

Ich möchte den TIM-Newsletter abonnieren.

X
KONTAKT